Liebe Wanderfreunde und Mitglieder des Oldenburger Alpenvereins,

das Jubiläumsjahr des DAV geht zu Ende.150 Jahre Deutscher Alpenverein! Unter diesem Motto standen auch für die Oldenburger Wanderfreunde die beiden Mehrtagestouren, die wir im Rahmen unseres Wanderplanes angeboten hatten.

Die zweitägige Jubiläumstour im Juni in den Harz war ein ganz besonderer Höhepunkt und wurde auch dementsprechend vom Vorstand des DAV Oldenburg organisiert. Aber auch in der Sächsischen Schweiz waren wir auf den Spuren der DAV-Pioniere unterwegs. Vor 150 Jahren haben sich auch aus Sachsen Bergsteiger und Kletterer auf den Weg gemacht, um die Gipfel der Alpen zu erst zu besteigen.

Da sich beide Mehrtagestouren zunehmender Beliebtheit erfreuen, werden auch im kommenden Jahr erneut zwei Touren im Rahmen des Wanderplanes angeboten.

Leider war auch unser Wanderjahr 2019 überschattet von den Auswirkungen des Klimawandels - extremer Sturm, Starkregen und Hitze mit Rekordtemperaturen bis 40 Grad haben auch teilweise unsere Pläne durchkreuzt.

Das Hauptaugenmerk richten wir aber auch im Jahr 2020 auf die Erkundung und Neuentdeckung der nahen und weiteren Umgebung von Oldenburg, ob zu Fuß oder per Fahrrad.

Besucher aus dem In- und Ausland bewundern uns oftmals, in welch wunderbarer Landschaft wir leben - wir sind umgeben von Wasser, Moor, Heide, ausgedehnten Wäldern, die Berge sind für uns Hügel, die den Blick in die weite Ferne ermöglichen.

Selbstverständlich werden wir im Jahr 2020 auch unsere Traditionen fortsetzen - ob Kohlwanderung, Seniorennachmittage, Maibaumsetzen oder zum Jahresabschluss ein gemütliches vorweihnachtliches Beisammensein in der neuen Poggenpohlhütte - all diese Veranstaltungen sind fester Bestandteil unseres Wanderplanes.

Für Anregungen und Verbesserungen sind wir allen Wanderfreunden und Mitgliedern dankbar, nur so können wir das Wanderprogramm noch vielseitiger gestalten.

Auf ein gutes, gesundes und erlebnisreiches Wanderjahr 2020 mit vielen schönen Momenten, die wir gemeinsam erleben dürfen - ob im Winter bei Schnee und Frost, im Frühjahr beim Erwachen der Natur, im Sommer am See oder im Herbst bei Morgennebel und Blätterwirbel!

Nähere Auskünfte zu den einzelnen Terminen erteile ich gerne:

Beate Straube, Telefon 0163 /5521388 (am sichersten) oder

Festnetz 0441 /3401769

Ich freue mich auf ein erlebnisreiches

Wanderjahr 2020!