Sudetendeutsche Hütte (Hohe Tauern, 2650 m)
Poggenpohlhütte
Foto: © Werner Kaltenborn
Foto: © DAV
Klettern an der Steinwand
Foto: © Thomas Tamke
Spaltenbergung Rofenkarfener
Foto: © Thomas Tamke
Schlafboden Poggenpohlhütte
Foto: © Werner Kaltenborn
Wildspitze
Foto: © Thomas Tamke
Kletterturm

Neuigkeiten

DAV BEZIEHT POSITION GEGEN EXTREMISMUS

 

In wenigen Wochen sind Europawahlen, und im September finden drei Landtagswahlen statt.

Wir appellieren an alle Wahlberechtigten in Deutschland, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Uns macht Sorge, dass auch Parteien zur Wahl stehen, die unsere freiheitlich demokratische Grundordnung in Frage stellen, und damit auch zentrale demokratische Werte wie Offenheit, Vielfalt und Akzeptanz.

Für diese Werte stehen wir als Deutscher Alpenverein, diese Werte verteidigen wir. Wir haben das zuletzt 2017 getan und eine Erklärung „Für Offenheit, Vielfalt und Toleranz" öffentlich gemacht. Mit diesem Appell tun wir es jetzt wieder.

 

 

Mit Wander-Apps in die Berge? So geht´s sicher !


Pressemitteilung des DAV

 - Die Pfingstferien stehen vor der Tür und das Wetter verspricht brauchbare Bedingungen für Outdoor-Aktivitäten. Wer in die Berge will, sollte sich allerdings unbedingt vorab Gedanken machen: Für gelungene Bergtouren ist ein gute Vorbereitung das A und O. Moderne Tourenplanung heißt heute auch digitale Tourenplanung: Im Internet gibt es eine unglaubliche Fülle an Tourenbeschreibungen für jeden Geschmack und jedes Können – alles sofort verfügbar. Informationen über die aktuellen Verhältnisse und das Wetter gibt es in Echtzeit. Doch wie verlässlich sind diese Informationen? Und wie findet man sich hier zurecht? Der DAV gibt wichtige Tipps. 

Hier geht es zur DAV-Website

 

Kurzbericht von der Mitgliederversammlung am 04.03.2024

 

Am 04.03. fand im PFL-Oldenburg unsere Mitgliederversammlung statt. Schwerpunkte dieser Versammlung waren die TOPS :

"Rechenschaftsbericht des Vorstands",
"Beitragsanpassungen" und
"Kauf der Kletterhalle"

An der mit 155 Besuchern rekordverdächtigen Versammlung konnte mit 582 neuen Mitgliedern ein überproportionales Wachstum der Mitgliederzahlen und die Überschreitung der 3.000er Marke verkündet werden.

Nach der Abarbeitung des Standardprogramms und der erteilten Entlastung des Vorstands für 2023, ging es im TOP Beitragsanpassung um die Ausgleichung der Abführungsbeitragserhöhung an den Hauptverein. Da die Sektionsbeiträge 7 Jahre nicht erhöht wurden, gab es keine Diskussion und der Vorschlag des Vorstands wurde bei 1 Enthaltung einstimmig angenommen. Die Erhöhung wird dann 2025 wirksam. 

Ausführlicher ging es dann zum TOP Kauf der Kletterhalle zu. Nach einigen Erklärungen, Fragen und Antworten wurde letztlich über den Kauf abgestimmt. Bei fünf Enthaltungen und ohne Gegenstimmen wurde dem Erwerb der Kletterhalle und dem zugehörigen Parkplatz zugestimmt.

Wenige Tage nach der Versammlung, wurde auch die beantragte Förderung vom DAV bestätigt.

Nach der lebhaften Haushaltsdebatte wurde noch über die vom Vorstand vorgeschlagenen und Satzungsänderungen abgestimmt. Die neue Satzung mit allen genehmigten Änderungen wurde dann einstimmig beschlossen. Sie muss jetzt noch vom Hauptvorstand genehmigt und beim Registergericht eingetragen werden.

Zum Schluss wurde unser langjähriger Vorstand Finanzen, Gerold Gierse und der ebenso viele Jahre als Schatzmeister und später als Rechnungsprüfer tätige Hans-Hajo Rogge verabschiedet. Beide wurden vom Vorstand für ihr langes Wirken sehr gewürdigt, mit einem kleinen Präsent beschenkt und mit lang anhaltendem Applaus  von der Versammlung verabschiedet.

Für Gerold Gierse wurde Michael Brühl, selbstständiger Steuerberater, als neuer Vorstand Finanzen ohne Gegenstimmen und einer Enthaltung gewählt. Für Hans-Hajo Rogge wurde Stefan Voss als neuer Rechnungsprüfer nachnominiert.

 

Digitaler Mitgliedsausweis für 2024

 

Der digitale Mitgliedsausweis für 2024 ist ab sofort verfügbar.

Mitglieder können ihren digitalen Mitgliedsausweis zusätzlich zum gedruckten Ausweis sehr einfach über den Mitglieder-Self-Service „Mein.Alpenverein“ abrufen. Der digitale Mitgliedsausweis kann sowohl für Einzelmitglieder als auch für Partner- und Familienmitgliedschaften abgerufen und sofort heruntergeladen werden. Zusätzlich wird der digitale Ausweis an die hinterlegte E-Mail-Adresse als PDF-Anhang verschickt.2311-digi-Ausweis-9zu16-K24-oTOL

Voraussetzungen zum Erhalt des digitalen Mitgliederausweises:

- Die Mitgliedschaft besteht länger als 3 Wochen 

- Der Mitgliedsbeitrag wurde bezahlt.

- Registrierung unter "Mein Alpenverein"

Der Ausweis für das jeweilige Mitgliedsjahr ist jeweils ab 1. Februar abrufbar.                                                                                                           

Der digitale Ausweis ist als eigene Kachel in mein.alpenverein.de hinterlegt.

Foto:DAV

 

DAV gewinnt Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2024

 

Pressemitteilung des DAV

Der Deutsche Alpenverein erhält den renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2024. Ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung der Jury waren die Klimaschutzmaßnahmen des DAV.

Der Deutsche Alpenverein erhält den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2024 in der Kategorie „Freizeitwirtschaft“. Im Beisein von DAVWandern-HH-285-preview Foto:© DAV/Hans Herbig Bundesumweltministerin Steffi Lemke und Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius wird die Auszeichnung am 23. November in Düsseldorf verliehen. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis zählt zu den größten Auszeichnungen für ökologisches und soziales Engagement in Europa und wird jährlich vergeben. Partner des Preises sind unter anderem das Bundesumweltministerium, die Deutsche Industrie- und Handelskammer und der WWF. Als unabhängige Plattform orientiert sich der Deutsche Nachhaltigkeitspreis an den Zielen der Agenda 2030 der Vereinten Nationen.