Jedes Mitglied im DAV genießt über die DAV-Mitgliedschaft den Schutz folgender Versicherungen bei Bergunfällen (alpinistische Aktivitäten inkl. Skilauf, Langlauf, Snowboard):

  • Such-, Bergungs- und Rettungskosten bis € 25.000,-
  • Unfallbedingte Heilkosten
  • 24 Stunden Notrufzentrale
  • Unfallversicherungsschutz (R+V Allgemeine Versicherung AG)
  • Sporthaftpflicht-Versicherung (Generali Versicherung AG)

Geltungsbereich ASS

Geltungsbereich des ASS: weltweit, bei Bergnot oder Ausübung von Alpinsport (siehe Teil A Ziffer 2 AVB-DAV-ASS 2017) – ausgenommen sind u.a. die Ausübung von Alpinsport (z.B. Trekkingtouren) im Rahmen von Pauschalreisen außerhalb Europas (siehe Teil A Ziffer 3 AVB-DAV-ASS 2017) und Expeditionen.

Hinweis: Nicht versichert im ASS ist das Expeditions- und Höhenbergsteigen! Was genau eine Expedition ist und wie sich hier die Versicherungssituation darstellt, finden Sie unter "Expeditionsversicherung".

 

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte den Seiten des DAV-Hauptvereins.